Ergebnis 53. Bundeslehrlingswettbewerb der Tischler 2012 Wels/OÖ

Lehre ist wieder modern

53. Bundeslehrlingswettbewerb der Tischler am 23. Juni 2012 in Wels/OÖ 

„Die Lehre schafft vielfältige Chancen für einen jungen Menschen. Einerseits durch Weiterbildung in der Branche bis zum Meister andererseits durch Ablegung der Berufsreifeprüfung und der damit verbundenen Möglichkeit zu einem Studium“ betont KommR Breiter, Bundesinnungsmeister der Tischler, anlässlich der Siegerehrung zum 53. Bundeslehrlingswettbewerb im Messezentrum Wels. Mit einer österreichischen Facharbeiterausbildung sind junge Menschen in der Wirtschaft immer gefragt. Zur Feststellung der erforderlichen Qualifikationen führt die Bundesinnung der Tischler und der Holzgestaltenden Gewerbe gemeinsam mit der Landesinnung Oberösterreich einen Wettbewerb durch für den sich die 42 besten Lehrlinge qualifizieren konnten. 

Im Rahmen der Preisverleihung informierte Bundeslehrlingswart Alois Kitzberger, über die Wettbewerbsstücke und die Aufgabenstellungen sowie über die Kompetenz der Wettbewerbsteilnehmer. 

Die Tischlerlehrlinge aus der Steiermark waren in Oberösterreich nicht zu schlagen. Sie gewannen die Länderwertung mit 6.084 Punkten vor ihren Kollegen aus Niederösterreich mit 5.937 Punkten und der Mannschaft aus Vorarlberg, die 5.651 Punkte erreichte. 

Im 1. Lehrjahr gewann Patrick Hödl aus der Steiermark (Lehrbetrieb: Ladenstein GmbH), vor Lukas Fromhund (Lehrbetrieb: BENE AG) aus Niederösterreich und Felix Sparber (Lehrbetrieb: Feichtinger GmbH) aus Oberösterreich. 

Im 2. Lehrjahr ging der Sieg nach Vorarlberg: Es gewann Anton Kaufmann (Lehrbetrieb: Leo Alois Metzler), Christian Buchegger (Lehrbetrieb: SFK Tischler GmbH) aus Oberösterreich wurde Zweiter und Stefan Leiter (Lehrbetrieb: Friedrich Wieser) aus Tirol wurde Dritter. 

Die Goldmedaille im 3. Lehrjahr gewann Stefan Feuerstein (Lehrbetrieb: Rüscher GesmbH) aus Vorarlberg vor Manfred Zink (Lehrbetrieb: Lux Tischlerei & Kooperative GmbH) aus der Steiermark und Michael Zerza (Lehrbetrieb: Schabus Möbelbau GmbH) aus Kärnten. 

Die höchste Punktezahl im Wettbewerb Tischlereitechnik/Produktion erzielte Lukas Lechner aus Niederösterreich (Lehrbetrieb: Hochgerner Möbelwerkstätte GmbH) vor Jürgen Payerl aus der Steiermark (Lehrbetrieb: Möbelbau Breitenthaler GmbH) und Michael Wallner aus Salzburg (Lehrbetrieb: Pabinger Tischlerei GesmbH & Co KG). 

Im Wettbewerb Tischlereitechnik/Planung siegte Michael Hakl aus der Steiermark (Lehrbetrieb: Tischlereiwerkstätte Anton Ulrich e.U.) vor Marina Melcher aus Niederösterreich (Lehrbetrieb: Herbert Seitner GmbH) und Florian Helmberger aus Oberösterreich (Lehrbetrieb: SFK Tischler GmbH). 

In Österreich werden derzeit in 2.107 Lehrbetrieben 4.184 Lehrlinge ausgebildet.


Link
BLW 2012: Gesamtstück Rednerpult 1. bis 3. Lehrjahr Tischlerei
http://www.tischler.at/downloads/artikel/1120/DSC03098_DxOKopie.jpg
BLW 2012: Die drei Bundessieger im Lehrberuf Tischlerei
http://www.tischler.at/downloads/artikel/1120/DSC03082_DxOKopie.jpg
BLW 2012: Bundessieger Tischlereitechniker/Planung Michael Hakl/Stmk
http://www.tischler.at/downloads/artikel/1120/DSC03047_DxOKopie.jpg
BLW 2012: Bundessieger Tischlereitechniker/Produktion Lukas Leitner/NÖ
http://www.tischler.at/downloads/artikel/1120/DSC03051_DxOKopie.jpg
logo Bundesinnung der Tischler & der Holzgestaltenden Gewerbe • WIRTSCHAFTSKAMMER ÖSTERREICH • A-1045 Wien
Wiedner Hauptstraße 63 • T: 05 90 900-3234 • E: info@tischler.at • DVRNR: 0497720 • Offenlegung nach §25 Mediengesetz